Kleine Intervention – große Wirkung

Eine Problematik, die viele Lehrpersonen kennen: Die Schülerinnen und Schüler brauchen sehr lange bevor sie sich mit der Bearbeitung einer Aufgabe oder eines Textes auseinandersetzen. Sie benötigen viel Zeit für das Suchen und Zurechtlegen der Arbeitsutensilien u. a. m., Zeit die anschließend bei der Besprechung der Lösungswese fehlt. Im Rahmen eines Luuise-Projektes habe ich mit einer kleinen Intervention experimentiert:  Ich habe Karten, die eine roten…

Read More

Welche Lerntheorien geben Hinweise zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht?

Können der Einsatz digitaler Endgeräte und damit die multimediale Präsentation von Lerninhalten  im Unterricht Lernprozesse positiv beeinflussen? Was haben interaktive Tafeln der Kreidetafel voraus? Wie können Tablets und Notebooks gewinnbringend im Unterricht eingesetzt werden? Antworten auf diese Fragen können Theorien zur menschlichen Informationsverarbeitung liefern. Zu diesen Theorien gehören: Cognitive Load Theory nach Sweller, Ayres & Kalyuga, 2011: Die Cognitive Load Theory (Kognitive Belastung) geht von…

Read More

Was können Key-User wirklich leisten?

Key-User sind die wahren „Wunderwaffen“ in IT- bzw. SAP-Projekten. Sie sollen beim Prozessdesign unterstützen, sie sollen testen, Dokumentationen erstellen, Schulungen halten und auch im Live-Betrieb dauerhaft als Coach und Ansprechpartner verfügbar sein. Daneben sollen die Key-User das ganz normale Tagesgeschäft nicht vernachlässigen. D.h. zu einer 100%-Stelle packt man zahlreiche Aufgaben „obendrauf“. Das kann nicht gut gehen. Zum einen ist es schlicht die zeitliche Inanspruchnahme, die…

Read More

Digitale Schule – „Um Klassen smarter“

Am Beispiel der dänischen Schulen lässt sich ablesen, wie die Einführung von digitalen Endgeräten in der Schule gelingen kann: Digitale Endgeräte werden nach dem Prinzip „BYOD“ (Bring your own device) im Unterricht als Werkzeuge selbstverständlich eingesetzt, Computer gehören im Unterricht einfach dazu. Da verwundert es nicht, dass dänische Schüler im internationalen Vergleich der digitalen Kompetenzen hervorragend abschneiden. Bereits in der Grundschule lernen Schülerinnen und Schüler…

Read More

Social Media – von Gamern lernen

Social Media ist seit einigen Jahren ein Trendthema im Kontext der Nutzung von Internet­technologien. Anders als andere kurzfristige Hypes wird sich dieses Thema nicht kurzfristig abnutzen oder durch andere Entwicklungen ersetzt werden. Es ist vielmehr zu erwar­ten, dass der Ansatz einer kommunikativen Vernetzung, der in den Begriffen Social Media oder den zahlreichen „2/3/4.0-Wortverbindungen“ zum Ausdruck kommt, eine langfristige Entwicklung be­schreibt. In einer sich weiter vernetzenden…

Read More

Das Tafel-Prinzip

Wirksames Lernen im Unterricht – das TAFEL-Prinzip   Die Kollegen aus der Schweiz schaffen es immer wieder, kurz und prägnant bedeutsame Prinzipien für lernwirksamen Unterricht zusammenzufassen. So beispielsweise mit dem TAFEL-Prinzip, das auf den empirischen Befunden von John Hattie (2011, 2013) beruht. Mit dem Akronym TAFEL für Transparenz, Aktivierung, Feedback und Evaluation werden zentrale Faktoren für wirksames Lernen zusammengefasst, aus denen ein auf die Situation der…

Read More

Warum es keine Lerntypen gibt. Warum man sie aber trotzdem beachten sollte.

Wie oft habe ich das schon gehört; die Sache mit den Lerntypen. Da ist die Rede von visuellen, auditiven und anderen Lerntypen. Wenn man die Leute fragt, definieren sie sich meist als visuelle Lerntypen. Das ist ein guter Weg um nach einer anschaulicheren Erklärung zu fragen. Dabei ist das mit den Lerntypen gar nicht belegt. Ein schöne Zusammenfassung gibt es dazu von Nicole Becker, Professorin…

Read More

Ambidextrie auch in der Personalentwicklung?

Agilität überall – auch im beruflichen Lernen. Kaum eine Veranstaltung oder Veröffentlichung, bei der nicht für Agilität als Methode oder Lernziel geworben wird. Alles wäre in Veränderung, in Bewegung, in Unsicherheit. Die VUCA Welt lasse gar keinen andere Schluß zu. Agiles Lernen steht dabei oft für selbstgesteuerte, freiwillige und soziale Lernprozess mit einer sehr großen Varianz an Inhalten und Methoden. Wer nicht wisse, was die…

Read More

Austins Butterfly

Von Schmetterlingen und gutem Feed-Back.  Im angloamerikanischen Sprachraum vielfach diskutiert, aber hier habe ich es noch kaum gesehen: Austins Butterfly. Ein Video bei dem Grundschüler unter Moderation ihres Lehrers ganz selbstverständlich die Regeln für gutes Feed-Back entwickeln. Richtig erstaunlich. Man braucht keine Theorie. Man schaut einfach ein paar kleinen Kindern zu. Und nicht nur reife Einschätzung der „Stöpsel“ erstaunt sondern auch die Wirkung der Rückmeldung…

Read More