101 Jahre Vier-Stufen-Methode – „Didaktisches Fossil“ oder „Blaupause für Digital Workplace Learning“?

Von Professor Dr. Andreas Rausch: Fragt einer seine Kollegin: „Kannst Du mir bei Gelegenheit mal zeigen, wie man neue Kunden im System anlegt?“ Antwortet die Kollegin: „Nein, weil ich Dich als Lerner ernst nehme, schaue ich Dir zwei Stunden dabei zu, wie Du kläglich scheiterst und gebe Dir dann einen Tipp, wo Du es selbst nachlesen kannst.“ … Die Antwort ist eher unwahrscheinlich. Was die…

Read More

Hilfe! SAP S/4HANA kommt. Was bedeutet das für die Anwenderschulung?

Die HANA Datenbank-Technologie von SAP schien lange ein Thema für technische Experten. Sicher, die Software wird schneller. Die Datenoperationen laufen zu einem großen Teil im Arbeitsspeicher. Das ermöglicht schnellere Reports für das Management und neue Geschäftsmodelle im Umgang mit „Big Data“. Doch der „normale“ Endanwender – all die Buchhalter, Einkäufer, Verkäufer, Lager- und Transportverantwortlichen und die entsprechenden Transaktionen schienen kaum betroffen. SAP HANA – das…

Read More

Lernziel-Taxonomien – von Schule lernen

Nach unseren Beobachtungen wird im Bereich Corporate Learning zum Teil mit „selbst erdachten“ bzw. veralteten Lernzielkategorien gearbeitet. Dabei ist gerade dieses Feld gut erforscht. Die zentralen Modelle haben sich bewährt und werden vielfach genutzt – aber eben im Bereich (berufliche) Schule und Wissenschaft. In der Lehrer*innen-Bildung gehört die Einordung und Formulierung von Lernzielen zum grundlegenden „Handwerkszeug“. Ich möchte hier kurz eine der bekanntesten und gebräuchlichsten…

Read More

Forschungsprojekt Workplace Learning – Interesse?

Ein gemeinsames Forschungsprojekt von SAP, tts und den Lehrstühlen Professor Dr. Andreas Rausch, Professor Dr. Jürgen Seifried der Universität Mannheim befasst sich mit der Frage, wie Anwender am IT-Arbeitsplatz durch Lern- und Informationsangebote unterstützt werden sollten. Im Fokus stehen Prozesse informellen Lernens bei der Nutzung von ERP/SAP-Systemen. Die zu untersuchenden Unsterstützungsangebote reichen dabei von einfachen Print-Outs über soziale Prozesse bis hin zu komplexen Performance Support…

Read More

Scalable Learning – ein neues Lernkonzept?

von Thomas Jenwein Seit längerem finde ich die Konzepte und Werke von John Hagel wie Power of Pull, Ökosysteme etc. spannend – als Bildungsexperte besonders das Thema „Scalable Learning“. Daher haben wir John auch erst in unserem EducationNewscast Podcast interviewed – anbei nochmals die Links. ▶️ openSAP: https://lnkd.in/e8rK7nt ▶️ iTunes: https://lnkd.in/ePN-DeY ▶️ Spotify: https://lnkd.in/eeeMqRX Ich versuche nun das Thema in Deutsch zu umreißen so wie…

Read More

Growth Mindset – was ist das eigentlich?

Jeder möchte dazugehören: ein „Growth Mindset“ klingt positiv und erfolgsversprechend. Wie bei vielen „Trend-Begriffen“ ist es allerdings auch hier so, dass eine inflationäre Verwendung die ursprüngliche Bedeutung überdeckt oder zumindest verwässert. Übrig bleibt beim „Growth Mindset“ eine allgemeine Assoziation mit einer positiven Einstellung zum Lernen und zur Veränderung. Das ist sicher nicht falsch. Doch was steckt konkret hinter dem „Growth Mindset“? Woher kommt dieser Begriff…

Read More

Wir gehen live!

Los geht’s. Der Lernkräfte Blog ist ab sofort live. Wir sind gespannt und wir freuen uns – auf Ihre/Eure Reaktion, auf Rückmeldungen, auf Beiträge auf die weitere Entwicklung. Für alle die hier neu sind: schauen Sie doch mal oben im Menü nach. Dort finden Sie etwas über uns, über die Ziele dieses Blogs, über die zu erwartenden Inhalte und – ganz wichtig – über unseren…

Read More

Kleine Intervention – große Wirkung

Eine Problematik, die viele Lehrpersonen kennen: Die Schülerinnen und Schüler brauchen sehr lange bevor sie sich mit der Bearbeitung einer Aufgabe oder eines Textes auseinandersetzen. Sie benötigen viel Zeit für das Suchen und Zurechtlegen der Arbeitsutensilien u. a. m., Zeit die anschließend bei der Besprechung der Lösungswese fehlt. Im Rahmen eines Luuise-Projektes habe ich mit einer kleinen Intervention experimentiert:  Ich habe Karten, die eine roten…

Read More

Welche Lerntheorien geben Hinweise zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht?

Können der Einsatz digitaler Endgeräte und damit die multimediale Präsentation von Lerninhalten  im Unterricht Lernprozesse positiv beeinflussen? Was haben interaktive Tafeln der Kreidetafel voraus? Wie können Tablets und Notebooks gewinnbringend im Unterricht eingesetzt werden? Antworten auf diese Fragen können Theorien zur menschlichen Informationsverarbeitung liefern. Zu diesen Theorien gehören: Cognitive Load Theory nach Sweller, Ayres & Kalyuga, 2011: Die Cognitive Load Theory (Kognitive Belastung) geht von…

Read More

Was können Key-User wirklich leisten?

Key-User sind die wahren „Wunderwaffen“ in IT- bzw. SAP-Projekten. Sie sollen beim Prozessdesign unterstützen, sie sollen testen, Dokumentationen erstellen, Schulungen halten und auch im Live-Betrieb dauerhaft als Coach und Ansprechpartner verfügbar sein. Daneben sollen die Key-User das ganz normale Tagesgeschäft nicht vernachlässigen. D.h. zu einer 100%-Stelle packt man zahlreiche Aufgaben „obendrauf“. Das kann nicht gut gehen. Zum einen ist es schlicht die zeitliche Inanspruchnahme, die…

Read More